Meditation

seminar meditationNun, wie funktioniert das mit dem Meditieren? Wie kann man Meditation lernen? Was genau macht man während der Meditation?

Meditation bedeutet, bei allem, was man tut, völlig aufmerksam zu sein – beispielsweise darauf zu achten, wie man mit jemandem spricht, wie man geht, wie man denkt, was man denkt. — KrishnamurtiMeditation bedeutet, bei allem, was man tut, völlig aufmerksam zu sein – beispielsweise darauf zu achten, wie man mit jemandem spricht, wie man geht, wie man denkt, was man denkt. — Krishnamurti
Du willst die Kunst der Meditation lernen? Dann bist du hier genau richtig.
Meditieren ist ganz einfach und hat viele positive Auswirkungen auf deinen Geist und deinen Körper.
Durch Meditation wirst du selbstbewusster, fokussierter und energetischer. Du gewinnst an innerer Stärke und Wachheit, während du dich gleichzeitig entspannst.
Im Alltag hilft Meditation sehr gut, um mit Stress und Angstsituationen besser umzugehen.
Als Anfänger steht man jedoch meistens vor ein paar Fragen.
Wie kann ich das Meditieren lernen? Wie fange ich am besten an? Welche Haltung soll ich einnehmen? Auf was muss ich achten und woran merke ich, dass ich es richtig mache?

Meditation zu erlernen hilft dir: Meditation zu erlernen hilft dir:wacher zu werden, wenn du dich träge fühlstherunterzukommen, wenn du gestresst bistselbstbewusster zu werden und an innerer Stärke zu gewinnendeine Ängste besser in den Griff zu kriegennegative Gedanken loszuwerdendich schnell zu entspannen und neue Energie zu tankendich rundum besser zu fühlen und das in kürzester Zeit scheidest. Welche Meditationstechniken sind für mich richtig?Beobachten und nicht reagieren? Atemtechniken und beobachten? Konzentration auf Mantra, Yantra, auf Sätze und auf Licht? Konzentration auf Engel, Introspektion, Astralreise oder Visualization?